.

Wie gross ist die auf trockenes Textilgut aufgetragene Flottenmenge in Prozent bezogen auf das Trockengewicht?
Gewicht der Gewebeprobe nass [gr]        
Gewebeprobe nach dem Trocknen [gr]        
Flottenauftrag [%]      
           
           
           
Die Formel gilt auch für das Gewicht einer Kaule oder einer Abtafelung vor und nach dem Auftrag. Beim Laborversuch sollte ohne Vorläufer gearbeitet werden um nich über die Naht einen fehlerhaften Auftrag zu erzeugen. Klatscht man die getauchte Ware an die stehende Foulard-Unterwalze und schaltet dann den Antriebsmotor ein, dann hat die vordere Zone eine niedrigere Klotzgeschwindigkeit als der Rest der Ware. Die sicherste Methode ist das Einsinkenlassen der Probe in den auf Sollgeschwindigkeit drehenden Horizontalfoulard.